Sie befinden sich hier »Wandern » Wandtouren-Tipps
Drucken

Tourentipps fürs Murtal

Sie finden zahlreiche Touren in unserem Online-Tourenverzeichnis! In Kooperation mit der Firma WEGES OG und der Murtaler Zeitung sind zahlreiche Tourentipps entstanden, die übersichtlich für Sie aufbereitet wurden und die auch Einkehrtipps geben. Die Tourenempfehlungen für das Murtal dürfen wir Ihnen hier vorstellen - weitere Tipps für den Bezirk Murau finden Sie auch unter www.weg-es.at

Tremmelberg (1.194m)

Eine Rundwanderung von Seckau über die Jausenstation Willhuber zum Turm im Gebirge.

Wegbeschreibung: Los geht´s durch das Zentrum von Seckau (843 m), bei der Konditorei Regner vorbei, bis wir nach ca. 2 km zum Urlaub am Bauernhof Offenbacher kommen. Wir folgen dem Straßenverlauf noch wenige Minuten und zweigen nach links in Richtung Jausenstation Willhuber ab.

Download Tourenbeschreibung


Steinplan (1.670m)

Alle Wege führen auf den Steinplan! Mit diesem Satz kann man die zahlreichen Wandermöglichkeiten auf den beliebten Hausberg von Knittelfeld gut beschreiben. Eine attraktive und weniger bekannte Variante führt vom Augerlgraben in der Rachau, über eine weich geformte Landschaft, wo sich Wald- und Wiesenflächen abwechseln, zum Gipfel. Wer die Ruhe und Einsamkeit sucht, wird bei dieser Bergwanderung fündig, lediglich beim Steinplan Schutzhaus (von Mai bis Oktober täglich geöffnet) kann bei Schönwetter reger Betrieb herrschen. Nach der Wanderung lassen wir uns beim Rachauer Stadl Cafe oder bei "Fuchs und Henne" beim Wipfelwanderweg kulinarisch verwöhnen.

TIPP: Diese Wanderung ist als Tour Nr. 40 in der Wanderkarte 2 (Gleinalpe, Stubalpe) eingezeichnet. 

Download Tourenbeschreibung


Glaneck

Das Sommertörl, die Holzkirche Maria Loretto und der Rosenkogel sind vielen Wanderern bekannt. An schönen Sommertagen treffen sich hier zahlreiche Erholungssuchende auf dem Weg zum Rosenkogel. Wenn man aber den Weg in Richtung Lahneck, Glaneck und Kesseleck weitergeht, wird es mitunter sehr einsam. Diese Höhenwanderung verspricht Ruhe und Erholung und noch ein kleiner Tipp an Rande, wer gerne einmal barfuß über weiche Bergwiesen gehen möchte, sollte es bei dieser Wanderung ausprobieren. Einfach traumhaft!

Download Tourenbeschreibung

 


Zirbitzkogel (2.396m)

Jetzt ist ein idealer Zeitpunkt für eine Bergwanderung auf der Ostseite der Seetaler Alpen, da die letzten Schneefelder schmelzen und die Wanderwege schon gut trocken sind. Wir sehen Enziane, Schlüsselblumen und Alpenanemonen, genießen das Rauschen der zahlreichen Bäche und den Ausblick vom fast 2400 m hohen Zirbitzkogel. Das Helmut-Erd-Schutzhaus liegt nur 20 Höhenmeter unter dem Gipfel und ist von 20. Juni bis 20. September durchgehend geöffnet. Die Zirbe, die namensgebend für die Region „Zirbenland“ war, begleitet uns über weite Teile der Wanderung. Einkehrtipp vor und nach der Wanderung: Alpengasthof Sabathy

Download Tourenbeschreibung


Drei-Gipfel-Wanderung im Lachtal

Das Lachtal, das als Skigebiet bekannt ist und durch den Windpark von vielen Gipfeln her sichtbar ist, überrascht durch eine attraktive Höhenwanderung. Auch wenn die Baustellen und Liftanlagen anfangs störend wirken, wird man vom restlichen Wanderverlauf positiv überrascht sein. Mehrere Gipfel, moderate An- und Abstiegen und die Einkehr beim Futtertrögl, lassen die Wanderung zum mehrfachen Genuss werden. Eine Tagestour mit herrlichen Ausblicken und einem schönen Einblick in das wanderbare Lachtal.

Download Tourenbeschreibung

 


Wassererlebnisweg Hohentauern

Unter dem Motto „Dem Himmel ein Stück näher“ wurde unter anderem der Wasserweg zu einem der „7 himmlischen Plätze“ in Hohentauern auserkoren. Der gemütliche Wanderweg führt auf einer Seehöhe von ca. 1.200m entlang über Holzstege und Schotterwege. Derzeit ist es besonders schön, da man durch blühende Feuchtflächen hindurchspaziert. Der Wasserweg ist Teil des Naturerlebnisparks Keltenberg, zu dem noch der  Waldweg und die Fels- und Höhlenwelt zählt. Fazit: Ein Spazierweg für Jung und Alt mit hohem Erlebnis- und Erholungswert.

Download Tourenbeschreibung

 


Kleinhansl

Nun weiden bereits die Schafe auf der Wildalm, eine der schönsten steirischen Schafalmen. Dieses Almgebiet lädt zu einer wunderbaren Sommerwanderung ein und hat für jeden Wanderer etwas zu bieten. Eine leichte Tour, mit der gemütlichen Einkehrmöglichkeit, führt von der Goldwaschanlage zur Wildalm. Die Kammwanderung geht von der Wildalm weiter, entlang der 3-Gipfeltour zum Kleinhansl, über den Jauriskampl auf den Gruber Hirnkogel. Und das iTüpfchen obendrauf ist der ausgesetzte Pfad vom Kleinhansl zum Großhansl.

Download Tourenbeschreibung

AktuellesAktuelles
Komm mit auf die Berg! Die schönsten Wanderungen!
Komm mit auf die Berg! Die schönsten Wanderungen!
Entdecken Sie mit uns die schönsten Plätze und Touren unserer traumhaften Bergwelt. Gemeinsam mit der Firma...
Top VeranstaltungTop Veranstaltung
Kulinarische Weltreise im Cafe Wasserturm
Kulinarische Weltreise im Cafe Wasserturm
GEHEN SIE AUF KULINARISCHE WELTREISE IM CAFÉ WASSERTURM JEDES MONAT STELLT SICH EIN ANDERES LAND MIT...
Aus unserer RegionAus unserer Region
Wanderherbst - 2 Nächte ab € 89,-
Wanderherbst - 2 Nächte ab € 89,-
Der Herbst ist die beliebteste Zeit für die herrlichen Wanderungen im Murtal. Die Wahl fällt nicht leicht...
Motor & SportMotor & Sport
DTM 2017
DTM 2017
22. bis 24. September 2017 Rennaction im Doppelpack: Die Piloten werden mit ihren fast 500 PS starken...